FUJITSU GENERAL Group Grüne Beschaffung

Vorstellung der grünen Beschaffung

Fujitsu General Group strebt die Herstellung von Produkten an, die das Leben unter Berücksichtigung der Umweltschutzaspekte bereichern. Nach diesem Grundsatz richten wir unsere Maßnahmen in der Materialbeschaffung in Kooperation mit unseren Zulieferern aus.

Folgende Punkte sind Fujitsu General Group bei den Beschaffungsmaßnahmen besonders wichtig.

  • Beschaffung bei Zulieferern, die den Umweltschutz fördern.
  • Beschaffung von Produkten und Materialien, die umweltverträglich sind und keine schädlichen Substanzen enthalten.

Details zu den Anforderungen an die Zulieferer finden Sie unter “Fujitsu Group Standards der Grünen Beschaffung (Anweisungen/Richtlinien)” und “Fujitsu General Group's Individuelle Richtlinien (Spezifikation)”

Fujitsu Group Standards der Grünen Beschaffung (Anweisungen/Richtlinien)

Umfang

Fujitsu Group Standards der Grünen Beschaffung beziehen sich auf beschaffte Materialien und Produkte sowie auf deren Zulieferer.

Wir, Fujitsu General Group, wenden ebenfalls diesen Standard auf unsere Beschaffungsmaßnahmen an.

Fujitsu Group Richtlinie zur Grünen Beschaffung (Ver.7.1)

Fujitsu Group Liste bestimmter chemischer Substanzen (Ver.3.1)

Leitlinien zum Non-Containment Management von bestimmten chemischen Substanzen der Fujitsu Group (Ver.3.0)

Leitlinien zur Analyse von bestimmten chemischen Substanzen der Fujitsu Group (Ver.3.0)

Fujitsu General Group's Individuelle Richtlinie (Spezifikation)

Umfang

Die benannten Richtlinien beziehen sich auf beschaffte Materialien und Produkte sowie auf deren Zulieferer.

Spezifikation für die Verwendung von bestimmten gefährlichen Substanzen (Ver.2.1)

Dies ist die individuelle Spezifikation von Fujitsu General Group zur Erfüllung der RoHS-Richtlinie. Für Produkte und Materialien, die von Fujitsu General Group beschafft werden, hat bei Diskrepanzen die "Spezifikation für die Verwendung von bestimmten gefährlichen Substanzen" daher Vorrang vor der “Fujitsu Group Richtlinie zur Grünen Beschaffung” oder der "Vereinbarung zur Grünen Beschaffung". Bitte beachten Sie dies.

Anfrage zur Übermittlung der "Lieferspezifikationen"

Zur Prüfung der Anforderungen der "Spezifikation für die Verwendung von bestimmten gefährlichen Substanzen", tragen Sie bitte die erforderlichen Angaben sowie die rechtsgültige Unterschrift in die "Einhaltungsbestätigung" und fügen diese den "Lieferspezifikationen" bei.

Einhaltungsbestätigung

Über die Befreiung von der RoHSII-Richtlinie

* Bitte folgen Sie dem Link unten, um Informationen über den Status der Fujitsu General Gruppe bezüglich der RoHS-Ausnahme "9 (b) -1 der Befreiung von der Beschränkung (ANHANG III)" zu bestätigen.

Bezüglich der Beschaffung und Verwendung von Materialien entsprechend 9 (b) -1

Über die Befreiung von der RoHSII-Richtlinie

Wir haben einige Teile eingekauft und verwendet, die der europäischen RoHSⅡ-Richtlinie Lead Exemption 9 (b) -1 entsprechen. (Blei in Lagerschalen und Buchsen für Kältemittel enthaltende hermetische Scrollverdichter mit einer angegebenen elektrischen Eingangsleistung von max. 9 kW für Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kühlanwendungen (HVACR)) für bestimmte Produkte.

Anfrage zur Bereitstellung von Informationen zu den chemischen Substanzen

Fujitsu General Group macht eine Umfrage zu den chemischen Substanzen, die in den Materialien und Produkten der Zulieferer enthalten sind. Hierzu wird AIS (Wareninformationsblatt), das von der JAMP (Japanische Arbeitsgemeinschaft für Waren-Management-Promotion) zur Verfügung gestellt wird.

Für Ihren übermittelten Informationen, bitte rufen Sie die Website JAMP unter folgender URL auf. Dort wird Ihnen "AIS" vorgestellt und Sie können das Umfragetool herunterladen.

JAMP (Japanische Arbeitsgemeinschaft für Waren-Management-Promotion)

Über die Beschaffung und Verwendung von “HCFC-22”