FUJITSU GENERAL Group Geschichte

1936–1940er Jahre

1936
  • Gründung von Yaou Shoten Ltd. Das Unternehmen, das als Hersteller von Radios, Lautsprechern, Phonographen und ähnlichen Produkten begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Hersteller einer breiten Palette von Haushaltsgeräten, einschließlich Klimaanlagen.

1950er Jahre

1955
  • Umfirmierung in Yaou Denki Ltd. Das Werk in Kawasaki (jetzt der Hauptfirmensitz von Fujitsu General Limited) nimmt den Betrieb auf.
  • Notierung an der Börse in Tokio.

1960er Jahre

1960
  • Vorstellung des X-Line 14-Zoll-Fernsehers.
1964
  • Gründung von General Denshi Kogyo (aktuell Fujitsu General Electronics Ltd.) im japanischen Ichinoseki, Präfektur Iwate.
1965
  • Installation eines TV-Systems für die Polarregion auf dem antarktischen Forschungsschiff Fuji.
1966
  • Umfirmierung in General Ltd.
1967
  • Gründung von Shinjo Denki Ltd. (aktuell Shinjo Fujitsu General Ltd.) im japanischen Shinjo, Präfektur Yamagata.
1969
  • Übernahme von Anteilen an Taisei Industry Co., Ltd. (Aktuell Fujitsu General (Taiwan) Co., Ltd.), einem taiwanesischen Hersteller von Haushaltsgeräten.

1970er Jahre

1971
  • Vorstellung der einfach zu installierenden „min min“-Kassetten-Klimaanlage.
  • Aufbau des Vertriebsnetzwerks im Nahen Osten und in Afrika sowie Start des Exports von Klimaanlagen in diese Regionen.
1974
  • Aufnahme des Betriebs in der Fertigungsanlage im japanischen Shichinohe in der Präfektur Aomori (derzeit Aomori Business Office) zur Fertigung von Motoren für Klimaanlagen.
1975
  • Aufbau eines Vertriebsnetzwerks in Asien und Start des Exports von Klimaanlagen in diese Region.
1976
  • Gründung von Teknika Electronics Co. (akuell Fujitsu General America, Inc.) als Konzernunternehmen in Nordamerika.
1977
  • Gründung von Teleton Electro (U.K.) Co., Ltd. (aktuell Fujitsu General (U.K.) Co., Ltd.) als Vertriebsunternehmen für den europäischen Markt.
  • Beginn der Fertigung von Raumklimageräten und Wärmetauschern für den Export durch Chubu General (aktuell Hamamatsu Business Office).
1978
  • Gründung von General Colour Pty Ltd. (akuell Fujitsu General (Aust.) Pty Ltd.) als Vertriebsunternehmen in Australien.
  • Gründung von GCJ Electro (Europe) GmbH (aktuell Fujitsu General (Euro) GmbH) als Vertriebsunternehmen für europäische Märkte.

1980er Jahre

1980
  • Gründung von Genebras Electronica Ltda. (Aktuell Fujitsu General do Brasil Ltda.) als Vertriebsunternehmen für Südamerika.
1982
  • Auslieferung des ersten kabellosen, analogen Funksendesystems für Taxis.
1984
  • Gründung einer Kapital- und Geschäftsallianz mit Fujitsu Ltd.
1985
  • Umfirmierung in Fujitsu General Ltd.(FGL)
1986
  • Auslieferung des ersten elektronischen Notfallwarnsystems zur Brandprävention.
  • Ein neues Forschungslabor wird am Standort der Konzernzentrale in Kawasaki in Betrieb genommen.

1990er Jahre

1991
  • Gründung von Fujitsu General (Thailand) Co., Ltd. in Thailand, zur Herstellung von Klimaanlagen.
  • Markteinführung der „Mighty Compact“-Klimaanlagen mit Lambda-Wärmetauscher.
1993
  • Vorstellung des weltweit ersten 21-Zoll-Full-Colour-Plasmabildschirms.
1994
  • Gründung von Fujitsu General (Shanghai) Co., Ltd. in Shanghai, zur Herstellung von Klimaanlagen.
1996
  • Vorstellung des weltweit ersten 42-Zoll-Full-Colour-Plasmabildschirms.
1997
  • Gründung des Fujitsu General EMC Laboratory, Laborbetrieb für Funkinterferenzmessungen und damit verbundene Kundenberatungsdienste.
  • Gründung von Fujitsu General (Asia) Pte. Ltd. in Singapore als Vertriebsunternehmen.
1998
  • Gründung von FGA (Thailand) Co., Ltd. in Thailand, zur Fertigung von Motoren für Klimaanlagen.
  • Gründung von Fujitsu General New Zealand Ltd. in Neuseeland als Vertriebsunternehmen.
  • Gründung von Fujitsu General (Middle East) Fze. als Vertriebsunternehmen für den Nahen Osten und Afrika.
1999
  • Gründung von Fujitsu General Engineering (Thailand) Co., Ltd. zur Intensivierung der Produkt- und Technologieentwicklung für Klimaanlagen.

2000er Jahre

2000
  • Unterzeichnung der Partnerschaft mit ETA General Private Ltd. zur Herstellung und Vertrieb von Klimaanlagen in Indien.
  • Gründung von Fuji Ecocycle Ltd., Unternehmen zum Recycling von Haushaltsgeräten.
2001
  • Gründung der Air-Conditioning Technology LTD. als Tochtergesellschaft am Standort der Konzernzentrale in Kawasaki.
2002
  • Gründung von Fujitsu General (Taiwan) Co., Ltd. als Vertriebsunternehmen.
  • Auslieferung des ersten digitalen Rundfunk-Katastrophenwarnsystems an eine Gemeinde.
  • Unser erster 42-Zoll-Plasmabildschirm gewinnt einen Emmy Award. (FGL beendete die Geschäftssparte für Consumer-Bildschirme im März 2008.)
2003
  • Vorstellung der “nocria”-Klimaanlagenserie mit dem weltweit ersten automatischen Selbstreinigungs-Filtersystem.
  • Gründung von F.G.L.S. Electric Co., Ltd. zur Herstellung von Motoren in Zusammenarbeit mit der chinesischen Little Swan Group.
2005
  • Das Technologiezentrum für Klimaanlagen, Fujitsu General (Shanghai) Co., Ltd., wird in Betrieb genommen.
2006
  • Fujitsu General Central Air-conditioner (Wuxi) Co., Ltd. wird als Tochtergesellschaft zur Herstellung, Vermarktung und Wartung von VRF-Klimaanlagen in China gegründet.
  • Gründung von Fujitsu General Orient International Electronics Sales (Shanghai) Co., Ltd. als Vertriebsunternehmen.
2007
  • Das Air Conditioner Technology Building am Standort der Konzernzentrale in Kawasaki wird in Betreib genommen.
2008
  • Vorstellung des kompaktesten Klimageräts der Branche – nocria S – mit einer Breite von 72,8 cm und einer Höhe von 25 cm.
  • Fujitsu General Central Air-conditioner (Wuxi) Co., Ltd. wird als Tochtergesellschaft zur Herstellung, Vermarktung und Wartung von VRF-Klimaanlagen, wird in Betrieb genommen.
  • Entwicklung von Doppelrollkolbenverdichtern für mittelgroße bis große Klimaanlagen. Baubeginn einer Fertigungsanlage für Verdichter durch FGA (Thailand) Co., Ltd.
  • Fertigstellung und Inbetriebnahme eines 60 m hohen Testturms für VRF-Klimaanlagen am Standort der Konzernzentrale in Kawasaki.
2009
  • FGA (Thailand) Co., Ltd. beginnt mit der Fertigung von Verdichtern.

2010er Jahre

2010
  • Umzug des im Bereich des Recyclings von Haushaltsgeräten tätigen Unternehmens Fuji Eco Cycle Co., Ltd. an den Fujitsu General-Standort in Hamamatsu und Eröffnung einer neuen Fertigungsanlage.
2011
  • Einführung der nocria Z-/S-Wandmodell-Serie mit dem weltweit ersten, per Radiofrequenz-Fernbedienung gesteuerten Energieverbrauchsmanagementsystem.
2012
  • Die superflachen Wandmodelle der LT-/LU-Serien werden in Deutschland sowohl mit dem „2012 iF Produktdesign Award“ als auch mit dem „Red Dot Award: Product Design 2012“ ausgezeichnet.
  • Fusion von FGA (Thailand) Co., Ltd. und Toshiba Carrier Corporation zum Unternehmen TCFG Compressor (Thailand) Co., Ltd., das Verdichter für Klimaanlagen herstellt.
2013
  • Einführung der Klimaanlagen der nocria X-Serie mit Luftstromsteuerung DUAL BLASTER®.
  • Aufnahme des Betriebs in einer neuen Fertigungsanlage im japanischen Ichinoseki (Präfektur Iwate) durch Fujitsu General Electronics Ltd.
2014
  • Einführung eines Kombigeräts zur Luftreinigung und -befeuchtung mit elektrischem Staubfang und selbstregenerierender Dufteinheit in China und Japan.
2016
  • Änderung des Firmennamens der Vertriebs- und Servicegesellschaft für Klimaanlagen in Großbritannien von F.G Eurofred Limited in Fujitsu General Air Conditioning (U.K.) Limited.
  • Gründung des Unternehmens Fujitsu General Laboratories Limited als Nachfolger des Fujitsu General Institute of Air-Conditioning Technology Limited und zur Verstärkung der Erforschung und Entwicklung erweiterter Technologien für die Fujitsu General Group.
  • Aufnahme des Betriebs im F&E-Zentrum der Fujitsu General Engineering (Thailand) Co., Ltd.
  • Aufnahme der Zusammenarbeit mit der Rheem Manufacturing Company, einem führenden US-amerikanischem Hersteller für Klimaanlagen und Warmwasserbereitern, auf dem US-Markt für Klimaanlagen.
2017
  • Aufnahme des Betriebs in den F&E-Zentren an europäischen und US-amerikanischen Standorten.
  • Unterzeichnung einer Vereinbarung mit G.I. Holding S.p.A., einem italienischen Hersteller für Klimaanlagen, zwecks Beginn der gemeinsamen Entwicklung von Klimaanlagen für gewerblich genutzte Räume.
  • Beginn der Zusammenarbeit mit Ventacity Systems Inc., einem US-amerikanischen Hersteller von Belüftungsanlagen, in Bezug auf Klimaanlagensysteme für gewerblich genutzte Räume.
2018
  • Gründung von Fujitsu General (India) Private Limited.
  • Europäische Markteinführung von Multi-Split-Klimaanlagen der Serie AIRSTAGE® J-III L für Ladengeschäfte und Büroräume.
  • Präsentation der weltweit ersten Kassettengeräte mit 3D-Luftstromsteuerung, bei denen die Luft über mehrere individuell einstellbare Luftauslässe gleichmäßig im Raum verteilt wird.
  • Gründung des chinesischen Vertriebsunternehmens Fujitsu General Electronics (Suzhou) Co., Ltd. durch Fujitsu General Electronics Co., Ltd.
  • Vorstellung des Prototyps eines „tragbaren, persönlichen Kühlgeräts“ auf der CEATEC JAPAN 2018.
  • Auszeichnung als eines der 500 herausragendsten Großunternehmen im Bereich Gesundheit und Produktivitätsmanagement des Jahres 2018 durch das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie sowie durch Nippon Kenko Kaigi.
  • Umwandlung von ABS Aircon Engineers Private Limited, einem indischen Anbieter für Klimaanlagen, in ein Tochterunternehmen von FGL.
  • Precise Air Group (Holdings) Pty Ltd., ein australischer Anbieter für Klimaanlagenwartungen, wird zu einem vollständigen Tochterunternehmen von FGL.
2019
  • Auszeichnung als „Sports Yell Company“ des Jahres 2019 durch die japanische Sportagentur (Japan Sports Agency).
  • Die F.G. Europe Italia S.p.A. wird zu einem Tochterunternehmen der F.G. Europe S.A.
  • Einführung der KI-gesteuerten Klimaanlagen der Serie nocria X mit integriertem WLAN-Adapter.
  • Auszeichnung der Wandmodelle der Serien nocria Z/M und KP mit dem „Red Dot Award: Product Design 2019“.
  • Gründung eines Joint Ventures zwischen der „Fujitsu General OS Technology Co., Ltd.“ und der „Outsourcing Technology Inc.“.
  • Aufnahme des Betriebs im Innovations- & Kommunikationszentrum („ICC“) am Standort der Konzernzentrale in Kawasaki.
  • Aufnahme des Betriebs in einer zweiten Fertigungsanlage der Fujitsu General (Thailand) Ltd.
  • Auszeichnung als eines der 500 herausragendsten Großunternehmen im Bereich Gesundheit und Produktivitätsmanagement des Jahres 2019 durch das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie sowie durch Nippon Kenko Kaigi.
  • Einführung der Deckengeräte der Serie nocria® HM mit beweglichen Luftauslässen zum Verteilen des Luftstroms im gesamten Raum.

2020er Jahre

2020
  • Fujitsu General (India) Private Limited beginnt mit dem Direktvertrieb von Klimaanlagen in Indien.
  • Die Fernbedienung für Klimaanlagen der nocria X-Serie wird mit dem iF Product Design Award 2020 ausgezeichnet.
  • Die Klimaanlagenserie nocria SV und die neue "Ceiling" Inneneinheit zur Deckenunterbaumontage werden mit dem Red Dot Design Award 2020 ausgezeichnet.
  • Auszeichnung als ein herausragendes Großunternehmen im Bereich Gesundheit und Produktivitätsmanagement des Jahres 2020 durch das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie sowie durch Nippon Kenko Kaigi.
  • Markteinführung des tragbaren, persönlichen Kühlgeräts „Cómodo gear™“, das Komfort für Menschen bietet, die als Sicherheitsleute, auf Baustellen, im Einzelhandel oder bei öffentlichen Veranstaltungen tätig sind.
  • Vorstellung des ersten HVAC-Systems mit Multi-Positions-Luftsteuerungseinheit aus der gemeinsamen Entwicklung mit unserem US-Partner Rheem.
  • Das Advanced Engineering Lab nimmt den Betrieb im Innovation & Communication Center (ICC) am Standort der Konzernzentrale in Kawasaki auf, um die Innovation von Entwicklungsprozessen und die Kommerzialisierung von neuen Technologien zu beschleunigen.
  • Einführung der Serie nocria® X, der Branchenneuheit die Künstliche Intelligenz (KI) nutzt, um den Wärmetauscher zu desinfizieren, wenn der Benutzer nicht im Raum ist. Die Schimmel- sowie Bakterienentfernung wird entsprechend dem erlernten Lebensrhythmus des Benutzers durchführt.
  • Fujitsu General Commercial Air Conditioning Italia S.p.A wird zu einer vollständigen Tochtergesellschaft von FGL.
  • Übernahme von Fujitsu General Orient International Electronics Sales (Shanghai) Co., Ltd.
  • Die nocria® HM-Serie gewinnt den "Preis des Vorsitzenden des ECCJ" des Energy Conservation Center, Japan, in der Kategorie "Beste Produkte und Geschäftsmodelle zur Energieeinsparung 2020".
  • Fujitsu General (U.K.) Co., Limited verschmilzt mit Fujitsu General (Euro) GmbH.
2021
  • Änderung des Firmennamens von Fujitsu General Orient International Electronics Sales (Shanghai) Co., Ltd. in Fujitsu General Sales & Trading (Shanghai) Co., Ltd.
  • Anerkennung als eines der 500 herausragenden Großunternehmen im Bereich Gesundheits- und Produktivitätsmanagement für 2021 (White 500) durch das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie und die Nippon Kenko Kaigi.
  • Einführung der Serie nocria® Z, ausgestattet mit "Double AI" um einen für den Anwender hygienisch und komfortabel optimalen Raum zu realisieren.
  • Formuliert eine "Nachhaltigkeits-Management" Strategie.
  • Der Hersteller von Ultraviolett-Beleuchtungsanlagen Aeroshield Co., Ltd. wird als Tochtergesellschaft gegründet.
  • Fujitsu General Commercial Air Conditioning Italia S.p.A ändert seinen Firmennamen in Fujitsu General (Italia) S.p.A.