Airstage™ (VRF Systeme) Allgemeine Eigenschaften

Hohe Energieeffizienz

Beachtliche Effizienzsteigerungen durch den Einsatz eines DC-Doppelrollkolbenverdichters, Inverter Technologie und eines großen Wärmetauschers.

Energiesparfunktion

Sparbetrieb

Der Sparbetrieb kann über die Fernbedienung ausgewählt werden. Die Temperatureinstellung wird automatisch nach einem bestimmten Zeitintervall verändert.

Begrenzung des Raumtemperatur-Sollwerts

Zur weiteren Energieeinsparung unter Berücksichtigung der Komfort-Temperatur der sich im Raum aufhaltenden Personen kann ein minimaler oder maximaler Temperaturbereich gesetzt werden.

Auto Aus Timer

  • Sobald die voreingestellte Betriebszeit erreicht ist, wird die Inneneinheit automatisch abgeschaltet.
  • Das Zeitintervall für den "Auto Off Timer" kann flexibel eingestellt werden.

Leistungsreduzierter Betrieb

Die Betriebsleistung kann in 5 Schritten auf kleinere Nennleistungen eingestellt werden. Der Spitzenstromverbrauch und die maximale Belastung können auf diese Weise vermieden werden.

Mehr Komfort

Präzisionsgesteuerter Kältemittelstrom

Präzise und harmonische Kältemittelstromsteuerung durch die DC Inverter Regelung in Verbindung mit der individuellen Steuerung der Inneneinheit mittels eines elektronischen Expansionsventils. Dies ermöglicht eine präzise Temperaturregelung mit einer Genauigkeit von ±0,5°C.

Automatische Umschaltung

Mit der Auto-Einstellung erfolgt die automatische Umschaltung zwischen Kühl-/Heiz-Modus entsprechend der voreingestellten, -und der aktuellen Raumtemperatur.

Leiser Betrieb

Mit der "Quiet-Priority"- und der "Leistungs-Priority"-Einstellung können in Abhängigkeit vom Raumklima und von der Außentemperatur zwei "Low-Noise"-Modi ausgewählt werden. Diese Funktion kann über den externen Eingang der Außeneinheit und/oder Systemfernbedienung gesteuert werden.

Designflexibilität

Gesamtrohrleitungslänge Max. 1.000 m

AIRSTAGE™ V-III serie, V-II serie

Rohrleitungen mit einer möglichen Gesamtlänge von max. 1.000 m ermöglichen einen großen Anwendungsbereich in unterschiedlichen Gebäudetypen.

*1:
VR-II Serie & V-III Serie Für V-II Serie max. 150 m
*2:
V-III Serie. Die Rohrlänge zwischen der nahesten und der am weitesten entfernten Inneneinheit und dem ersten Trennrohr darf maximal 60 m betragen.
*3:
Für VR-II Serie & V-II Serie max. 60 m.

Hohe statische Pressung

Die Außeneinheit kann mit einer Wetterschutzverkleidung versehen, und die Verflüssigerlüfterleistung mit einer statischen Pressung von 82PA betrieben werden. Somit kann das Aussengerät auch in Nischen in hohen Gebäuden betrieben werden.

Unter Verwendung des großen Lüfters mit DC Motor wird ein externer statischer Druck von 82 Pa*4 erreicht. Dies ist ca. 2,6 Mal mehr als beim Vorgängermodell.

*4:
For V-III series. VR-II series & V-II series are 80 Pa.

Anschluss hoher Leistungskapazitäten möglich.

AIRSTAGE™ VR-II Serie Wärmerückgewinnung Modularbauweise

Leistungsbereich der anschließbaren Inneneinheiten
50% to 150%*5
Anzahl der anschließbaren Inneneinheiten
bis zu 64

AIRSTAGE™ V-II Serie Wärmepumpe Modularbauweise

Leistungsbereich der anschließbaren Inneneinheiten
50% to 150%*5
Anzahl der anschließbaren Inneneinheiten
bis zu 48

AIRSTAGE™ V-III Serie Wärmepumpe Modularbauweise

Leistungsbereich der anschließbaren Inneneinheiten
50% to 150%*6
Anzahl der anschließbaren Inneneinheiten
bis zu 64

AIRSTAGE™ J-III Serie Wärmepumpe

Leistungsbereich der anschließbaren Inneneinheiten
50% to 150%*5
Anzahl der anschließbaren Inneneinheiten
bis zu 13

AIRSTAGE™ J-IIS Serie Wärmepumpe

Leistungsbereich der anschließbaren Inneneinheiten
50%*7 to 130%*5
Anzahl der anschließbaren Inneneinheiten
bis zu 8
*5:
Das maximale Leistungsverhältnis der anschließbaren Inneneinheiten kann dem obigen Diagramm entnommen werden.
*6:
Max. Leistung bei Installationen in Kombination mit einer 18 HP Außeneinheit fällt unter 150%.
*7:
Nur 4 HP ist 46%

Großer Einsatzbereich

Durch einen erweiterten Einsatzbereich ist eine Installation in Umgebungen mit extremen Temperaturen möglich.

AIRSTAGE™ VR-II Serie Wärmerückgewinnung Modularbauweise

AIRSTAGE™ V-III & V-II Serie Wärmepumpe Modularbauweise

AIRSTAGE™ J-III & J-IIS Serie Wärmepumpe

*8:
Wenn mehere Aussengeräte in einem Kältekreis verwendet werden, ist der Betriebsbereich im Kühlen von -5°C bis 46°C.

Hohe Zuverlässigkeit

schonender Betrieb*1 zur Verlängerung der Haltbarkeit

Die Startreihenfolge der Verdichter in abwechselnd, somit wird die einzelne Betriebszeit aufgeteilt.

*1:
Abwechselnde Betriebszyklen werden durch rotierende Start/Stop Zeiten erreicht.

Flüssigkeitsabscheider

Durch den Einbau eines Flüssigkeitsabscheiders kann sichergestellt werden, dass das noch nicht vollständig verdampftes Kältemittel im Flüssigkeitsabscheider verbleibt und nicht in den Verdichter gelangt.

Verwendung eines Blue-Fin Wärmetauschers

Verbesserte Korrosionsbeständigkeit durch die Blue Fin-Beschichtung des Wärmetauschers in der Außeneinheit.

Unterstützender Betrieb

Sollte ein Verdichter ausfallen, wird ein unterstützender Betrieb der verbleibenden Verdichter gestartet.*2

Verbesserte Kältemittelstrom-Regelung*1

Innovative Verdichterregelung mittels Invertertechnologie zur Steuerung des optimalen Kältemittelmassenstroms.

*1:
Nicht verfügbar für AIRSTAGE™ Serien J-III und J-IIS
*2:
Hinweis: Je nach Störungsfall ist möglicherweise kein Backup-Betrieb möglich.

Einfache Installation

Einfacher Transport

  • Einfacher Transport mittels eines Krans möglich, durch stabile integrierte Hebelaschen. Die Konstruktion der Außeneinheit ist für den Transport mit Krangurten ausgelegt.
  • Transport mit dem Gabelstapler: Transport mit dem Gabelstapler möglich.
  • Kann in einem kleinen Aufzug transportiert werden

Einfach zugänglich

Durch die abnehmbare Frontverkleidung in L-Form wurde die Arbeitsfläche für Installation und Wartung erheblich vergrößert.

Bei Mehrfachinstallationen können Arbeiten auch auf engem Raum einfach und effizient durchgeführt werden.

Einfache Verdrahtungsarbeiten

Einfache Installation des Verdrahtungssystems, da die Kommnikationsleitung fortlaufend zwischen der Inneneinheit, der Außeneinheit und den FB-Einheiten gelegt werden kann.

Hinweis:
Automatische Adresseinstellung bei seriellen Verbindungen von mehreren Kältemittelsystemen nicht möglich.

Automatische Adresseinstellung

Adresseinstellung der Inneneinheit, der Fernbedienung und des Signalverstärkers durch die automatische Einstellfunktion auf der Außengeräte-Platine.

Manuelle Adresseinstellung an der Inneneinheit und über die Fernbedienung ist ebenfalls möglich.

Einfache Wartung & Servicefreundlich

Bewegliches PCB-Paneel:
Einfache Wartungsarbeiten hinter den wegklappbaren Platinen
Gut lesbare 7-Segment-Anzeige:
Zeigt detailierte Betriebs- und Fehlerstatusmeldungen ohne spezielles Werkzeug an.
  • Betriebsmodus-Status
  • Heißgastemperatur-/Druck-Status
  • Anzeige für Verdichterbetrieb
  • Adresse fehlerbehaftetes Innengerät/Fehlercode/Anzahl der Fehler (this is especially for faulty indoor units only)

Fehlerstatus kann über die Anzeige des Außengerätes abgelesen werden.

Fehlerstatus kann über die Fernbedienung der Inneneinheit abgelesen werden

Anzeige des Fehlercodes auf dem Flüssigkristall-Bildschirm der Fernbedienung

Kabelfernbedienung
Standardfernbedienung
Kabelfernbedienung (Touch Panel)

Fehlerdiagnose über das Service Tool

Service Tool Anschluss

  • Detaillierter Betriebsstatus und Fehlerhistorie können mit dem Service Tool überprüft und analysiert werden.
  • Das Außengerät speichert die letzten 5min Betrieb intern auf, diese Werte können im Bedarfsfall ausgelesen werden.

Fernüberwachung

Mit dem Web-Monitoring-System kann der Systembetrieb kontinuierlich via Internet überwacht und ein störungsfreier Betrieb sichergestellt werden.

Eine Echt-Zeit Überwachung des VRF Netzwerkbetriebssystems im Gebäude via Internet ist ebenfalls möglich.